Der Nutzen von Chlorophyll

Sie möchten Ihre Ernährung verbessern und fragen sich, was am schnellsten sichtbare und spürbare Erfolge bringt? Go green! Es ist immer eine gute Idee mehr Chlorophyll zu sich zu nehmen.

Was ist Chlorophyll? Chlorophyll ist ein grünes Pigment, das für den Photosyntheseprozess notwendig ist. Es kommt in allen grünen Pflanzen und Algen vor und ist bei der Transformation von Sonnenlicht in eine brauchbare Form von Energie beteiligt.

Für uns Menschen ist die Aufnahme von Chlorophyll so wichtig, weil es uns dabei unterstützt, uns auf Zellebenen zu regenerieren. Seine molekulare Struktur ist der von Hämoglobin sehr ähnlich. Der Hauptunterschied besteht darin, dass sich bei Chlorophyll in der Mitte der chemischen Struktur bei Magnesium befindet und bei Hymoglobin Eisen. Das Eiweißmolekül Hämoglobin verteilt den Sauerstoff im Körper und ist ein bedeutender Bestandteil der roten Blutkörperchen.

Unser Körper kann Chlorophyll in Hämoglobin verwandeln. Es wirkt bei der Blutbildung und Blutreinigung mit. Chlorophyll wirkt entzündungshemmend und ist bekannt für seine Detox-Wirkung.

Chlorophyll-Quellen

Alle grünen Gemüse enthalten viel Chlorophyll, je dunkler desto mehr. Nennenswerte Mengen finden sich auch in blau-grünen Algen, Weizengras, grünblättrigen Sprossen, Meeresgemüse, Spinat, Brokkoli, Mangold, Grünkohl und Petersilie.